Polls

Was haltet ihr vom neuen Design?

View Results

Loading ... Loading ...
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Different Kinds of Playaz – Der faule Shark

Und weiter geht es in der lustigen Beschreibung der verschiedenen Pokerspielercharaktere. Diesmal geht es um den “faulen Shark”!

Charakter:

  • profitabler Spieler
  • spielt in den mittleren Limits
  • hat noch nie was von Bonusangeboten gehört
  • kriegt bei der Erwähnung des Wortes Bonus schon Magenschmerzen
  • findet Boni auch eigentlich doof
  • spielt manchmal Wochenlang nicht
  • hat aber eine positive Winrate
  • die Menge der gespielten Hände variiert sehr stark
  • will Erfolg haben, stolpert aber über den inneren Schweinehund
  • lässt sich sehr leicht ablenken
  • neigt zur Prokastrination
  • analysiert seine Hände jedoch bis auf das Äußerste

Ziele:

  • perfektes Spiel
  • Geld
  • in jeder Situation die richtige Entscheidung
  • Freizeit

Zitate: “Nein, hab nen Film geguckt und konnte deswegen nicht spielen!”, “Hab Sachen gemacht und konnte deswegen nicht spielen!”, “Bonus… das wurde vom Teufel erfunden, oder?”, “Ach da gab es einen Bonus? Hab ich nicht mitgekriet!”, “Draußen ist eine Schneeflocke heruntergafllen und deswegen konnte ich nicht spielen!”, “Mach ich morgen!”, “Mach ich übermorgen!”, “Mach ich nächsten Monat!”

Dieser Spielertyp ist meiner Meinung nach eher selten, da die Spieler auf den mittleren Limits zumeist soviel Ehrgeiz entwickelt haben, dass sie täglich ihre Hände runter reissen. Allerdings lässt sich “Der faule Shark” doch von Zeit zu Zeit in der Nachbarschaft blicken. Bezeichnet ist für ihn, dass er ein sehr guter Pokerspieler ist, aber für die Pokermillionen leider der innere Schweinehund nicht überwunden werden kann. Der Spieler investiert sehr viel Zeit in die Analyse seiner und anderer Spielweisen, vergisst aber dabei gerne wirklich das Gelernte auch in die Tat umzusetzen. Es kommen ihm immer wieder Banalitäten dazwischen, die dazu führen, dass er manchmal mehrere Wochen nicht spielen kann. Er wirkt aber nach Außen hin immer sehr beschäftigt und bezeichnet seine täglich Aufgaben gerne als “Sachen”. Coaching mit dem Spielertyp gestalten sich zumeist sehr schwierig, da er seine Ratschläge leider nicht in der Timebank der meisten Pokerseiten unterbringen kann. Kann aber abseits vom Tisch perfekt sein Wissen weitergeben! Lässt sich jedoch Unmengen an Geld durch Boni auf den Pokerseiten durch die Finger gleiten und könnte sich alleine durch diese wahrscheinlich schon zur Ruhe setzen!

Fazit: Spieltechnisch kann man diesem Spieler nichts vormachen, allerdings sollte man ihm zu einem gut strukturierten Zeitplan drängen. Man muss ihn quasi täglich zu einer bestimmten Anzahl von Händen zwingen, dann sollte der Geldberg nicht ausbleiben! Bei der Erwähnung des Wortes “Sachen” sollte man ihm allerdings in den Arsch treten…

Gegenmaßnahmen: Am besten am Stuhl festbinden und mit der Pistole auf der Brust zum Spielen zwingen! 🙂 Außerdem immer über die neusten Bonusangebote informieren. Entweder er geht darauf ein oder man hat zumindest Spaß an seiner Reaktion.

2 comments to Different Kinds of Playaz – Der faule Shark

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Former Blogger